Autor Thema: Migration auf Mac OS X  (Gelesen 3855 mal)

Rainer

  • Gast
Migration auf Mac OS X
« am: 01. Januar 2009, 23:18:12 »
Ich benutze gelegentlich eine O2 mit at, wakeupat, audiopanel, sfrecord, shutdown als zeitgesteuerten Audiorecorder und würde das künftig gerne von einem Intel Mac Pro + OS X aus machen. Nachdem hier ja auch etliche Mac Benutzer mitlesen: kennt Ihr da evtl. einen gangbaren Weg?

wakeupat und shutdown lassen sich in den System Preferences setzen,
at gibt es auf command level,
audiopanel wird vermutlich nicht explizit nötig sein wenn ich die Einstellungen in den System Preferences setze,
aber was mache ich mit sfrecord? Auf commandline Ebene habe ich dazu nichts passendes gefunden. Auf GUI-Ebene verwende ich Audacity, aber da kann ich im unbedienten Betrieb keine Zeitdauer für die Aufnahme einstellen.

Was tun?
Rainer


Mood-Indigo - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Migration auf Mac OS X
« am: 01. Januar 2009, 23:18:12 »

Offline Christoph

  • Mood Administrator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 833
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Re: Migration auf Mac OS X
« Antwort #1 am: 02. Januar 2009, 13:51:13 »
« Letzte Änderung: 02. Januar 2009, 13:58:35 von Christoph »
Viele Grüße
Christoph

Rainer

  • Gast
Re: Migration auf Mac OS X
« Antwort #2 am: 04. Januar 2009, 00:58:47 »
Ich glaube, da sollte Dir Automator weiterhelfen können.

http://www.apple.com/de/macosx/features/300.html#automator
http://support.apple.com/kb/HT2488?viewlocale=de_DE
http://www.apfelwiki.de/Main/Automator

Ein Script-Editor mit GUI.

Die Voraussetzung ist da aber, daß man zuerst mal eine geeignete Audio-Anwendung findet die sfrecord entspricht und die sich dann mit Automator oder AppleScript steuern läßt. Audacity geht da nicht (da man dort nicht angeben kann, wie lange aufgezeichnet werden soll). Inzwischen bin ich aber auf Sox gestoßen

http://sox.sourceforge.net/

Das klingt erfolgversprechend.

Mal sehen
  Rainer

Offline SGImac

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Migration auf Mac OS X
« Antwort #3 am: 18. Januar 2010, 10:04:21 »
SOX sollte evtl. helfen und auf diese Threads bin ich auch gerade gestoßen:
http://forums.macosxhints.com/showthread.php?t=83868
http://www.zettt.de/2009/02/terminal-audiodateien-mit-dem-terminal-abspielen-konvertieren/


Hope this helps...    SGImac
« Letzte Änderung: 18. Januar 2010, 10:06:00 von SGImac »
**** COMMODORE 64 BASIC V2 ****
64K RAM SYSTEM  38911 BASIC BYTES FREE

READY.
LOAD"$",8

Rainer

  • Gast
Re: Migration auf Mac OS X
« Antwort #4 am: 19. Januar 2010, 21:53:58 »
SOX sollte evtl. helfen und auf diese Threads bin ich auch gerade gestoßen:
http://forums.macosxhints.com/showthread.php?t=83868
http://www.zettt.de/2009/02/terminal-audiodateien-mit-dem-terminal-abspielen-konvertieren/

danke, werde ich mir mal ansehen. Voriges Jahr, als ich das mit sox versuchte, lief sox nicht fehlerfrei unter Leopard. Dann habe ich das ganz aus den Augen verloren... Muß ich mich wieder mal damit beschäftigen, sox wird inzwischen ja vermutlich am Mac funktionieren.

Rainer

Mood-Indigo - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Migration auf Mac OS X
« Antwort #4 am: 19. Januar 2010, 21:53:58 »