Autor Thema: IRIX-CDs woanders mounten  (Gelesen 2913 mal)

Offline oreissig

  • Mood Junior
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
IRIX-CDs woanders mounten
« am: 04. Juni 2011, 23:53:31 »
Hallo,

da ich mich die letzten Tage schon bisschen rumgeplagt hab, dachte ich mir, dass ich einfach mal frage.
Die Zielsetzung sollte wohl klar sein, vermutlich gabs dazu hier im Forum auch schonmal Threads, aber bis 2005 hab ich spontan keinen gefunden und früheres wird wohl eh nicht mehr wirklich gültig sein.

Also ich will am PC die IRIX CDs auslesen, dazu hab ich spontan an zwei Betriebssysteme gedacht:
  • Linux kann EFS lesen und auch mit dem SGI disklabel umgehen. hab ich früher schonmal gemacht mit Arch, allerdings musste ich mir dafür einen custom kernel backen und darauf hab ich eigentlich jetzt keine lust. heutzutage kommt glaub keine Distro mit EFS-Support im default-kernel, oder irre ich mich da vll? (habe auch mal ein altes Slackware (10.0 wars glaub) probiert, das konnte mit der CD auch nichts anfangen)
  • NetBSD kann seit einiger Zeit auch EFS, allerdings offenbar kein SGI disklabel, super ::)
    eigentlich dachte ich, dass man mit DINA auch die medien auslesen könnte, aber das ist wohl nicht der fall

Gibts da nen einfacheren Weg oder muss ich mir da tatsächlich wieder einen custom Linuxkernel backen? :-\
« Letzte Änderung: 05. Juni 2011, 01:00:01 von oreissig »

Mood-Indigo - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

IRIX-CDs woanders mounten
« am: 04. Juni 2011, 23:53:31 »

Offline guefz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Just hanging around ...
    • Profil anzeigen
Re: IRIX-CDs woanders mounten
« Antwort #1 am: 17. Juni 2011, 16:49:57 »
Hallo,

mein Debian Sid Standard Kernel hat im Modulverzeichnis eine Datei namens efs.ko (unter kernel/fs/efs). Geh mal in deinem Modulverzeichnis suchen...

Günter

Offline oreissig

  • Mood Junior
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Re: IRIX-CDs woanders mounten
« Antwort #2 am: 20. Juni 2011, 22:40:08 »
Vielen Dank, Debian tuts tatsächlich :)

sudo mount -t efs /dev/scd0 /mnt -o loop