Autor Thema: Installation NetBSD 7.1 auf Indy  (Gelesen 69 mal)

Offline marty44

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Installation NetBSD 7.1 auf Indy
« am: 25. November 2017, 10:19:29 »
Hallo an alle,

ich habe seit langen mal wieder die alte SGI Indy aus dem Regal gekramt.
Habe versucht NetBSD 7.1 zu installieren (Installkernel via TFTP laden)
schlägt leider fehl mit:
>> boot
Setting $netaddr to 192.168.44.56 (from server 192.168.44.1)
Obtaining /boot from server 192.168.44.1
Setting $netaddr to 192.168.44.56 (from server 192.168.44.1)
Obtaining /boot from server 192.168.44.1
  -
--- nach ca 3 Minuten geht es weiter, die Fehlermeldung sieht man aber nur auf dem Monitor, nicht via serieller Console ---
Cannot load bootp():/boot
Problem reading elf structure. 7235072 read of 7372464
Unable to load bootp():/boot: no such device.


Das gleiche mit NetBSD 7.0.1, NetBSD 6.1.5 bootet und installiert gerade. Mal schaun ob dies durchläuft...

Hat jemand anderes auch schon die Fehlermeldung "Problem reading elf structure. 7235072 read of 7372464" gehabt?

Viele Grüße

Martin

Mood-Indigo - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Installation NetBSD 7.1 auf Indy
« am: 25. November 2017, 10:19:29 »

Offline Christoph

  • Global Moderator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 881
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Re: Installation NetBSD 7.1 auf Indy
« Antwort #1 am: 25. November 2017, 10:53:56 »
NetBSD nutzt per Standard einen Kernel mit ELF-Instruktionen, die ältere SGI PROMs nicht unterstützen und daraus folgernd nicht booten können. Es liegt daher für sgimips ein angepasster Kernel bei, der kompatibel ist. Für eine Indy ist das der netbsd-GENERIC32_IP2x.ecoff.gz Kernel.
Viele Grüße
Christoph

Offline marty44

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Installation NetBSD 7.1 auf Indy
« Antwort #2 am: 25. November 2017, 16:46:04 »
PROM ist soweit ok, der ECOFF Kernel bricht direkt ab.
Installation von 6.1.5 läuft an, aber immer wieder Abbrüche bei entpacken der TAR Pakete. Ich habe den Verdacht das hier das Mainboard einen Knacks hat.