Autor Thema: NetBSD auf der Indigo  (Gelesen 4571 mal)

Offline Seb

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
    • Sebs World
NetBSD auf der Indigo
« am: 07. Januar 2004, 14:25:58 »

Seit dem 31.12 laeuft NetBSD auch auf Indigos!

Mehr in der Mail von Christopher Sekiya: http://mail-index.netbsd.org/port-sgimips/2003/12/31/0000.html

Mood-Indigo - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

NetBSD auf der Indigo
« am: 07. Januar 2004, 14:25:58 »

devoider

  • Gast
Re: NetBSD auf der Indigo
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2005, 15:22:16 »
Verdammt richtig !!  :D

Auf diesen Augenblick habe ich lange gewartet.

So zog ich mir dann den InstallKernel für IP20 und netbootete ...
der selbe Effekt wie vor ca. einem Jahr. Tastatur und Maus funktionieren nicht ! Arf !
Nun denn ... die Serielle Konsole war schnell angeschlossen und weiter gings ...
 
Da die Platte unvorbereitet war wurde erstmal "newfs_ffs /dev/sd0a" ausgeführt.
Install via sysinst moserte andauernd, da es /usr/mdec nicht ausführen konnte ... (das war wohl auch noch nicht auf der Platte :) 
Dann eben "einfach so installieren"  ;D
Bei nächsten Booten beschwerte init sich noch darüber, dass / nur ro wäre und rc.conf nicht ausführbar bzw. nicht konfiguriert ist.
Um ca. 2 Uhr heute morgen dann weitere Lichtblicke ....
der TelnetD wurde aktiviert um auch "aus dem Netz" auf die Maschine zu gelangen.
sshd wollte noch mangels Hostkeys nicht.

Fehlt nurnoch aoutboot im Prom einzutragen damit der lästige NetBoot wegfällt und ja es wär doch phänomenal wenn man Tastatur und Maus benutzen könnte, so wie es eigentlich auch gehen sollte ?!
Hat da jemand schon positive Erfahrungen gemacht ?

Grüße,

Jens

 


devoider

  • Gast
Re: NetBSD auf der Indigo
« Antwort #2 am: 20. Dezember 2005, 14:43:39 »
Sooo ist das also !  :D

Wenn ich die neueste sgimips CD boote, gibt es auch Konsolen In- / Output via Tastatur und Bildschirm. Sehr schoen.
Ist zwar sehr langsam (nicht via Serial!!) und sieht zerstueckelt aus .. aber Hauptsache, es funzelt  :P
Und der Smaragdgruene kernel-output ists allemal Wert   ;D

Jetzt brauch ich nurnoch ein paar schnellere SCSI Platten. Diese 1GB hier ist wohl schon ein bisschen alt ... auch zu alt fuer SCSI II.

Hier liegen 2x 4GB IBM ... die werden nachher mal getestet.
 

Offline Christian

  • Mood Junior
  • **
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Re: NetBSD auf der Indigo
« Antwort #3 am: 28. März 2007, 21:16:29 »
halllo,


hört sich interessant an...


um den netboot zu umgehen, kann man auch einfach des vorkonfigurierte bsd auf die hdd ziehen und dann in die indigo einbauen und booten?


funktionierts inzwischen bei dir richtig?

wie smit der treiberunterstützung außer tastatur & maus xd^^



grüße
christian