Autor Thema: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung  (Gelesen 12637 mal)

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beitrge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« am: 29. Mrz 2004, 00:05:48 »
Zu kalte Rotweinflasche vor die Indigo² stellen (beide aufrecht!!). Der Wein erreicht im nu Trinktemperatur.

Und sonst noch  ;D ?
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Mood-Indigo - Das unabhngige Silicon Graphics User Forum

Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« am: 29. Mrz 2004, 00:05:48 »

SmellyCat

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #1 am: 29. Mrz 2004, 00:31:13 »
> Und sonst noch

Ja, das ist schon fast pervers ;)

gr00

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #2 am: 29. Mrz 2004, 00:46:55 »
Also ich hätte den Wein jetzt mal eben hinter meine Octane gestellt, hat den gleichen Effekt geht aber ein wenig schneller. Zu lange und man kann Glühwein machen :D


Aber da ich eher Weißwein trinke ist das nicht mein Ding :)

rob_gester

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #3 am: 29. Mrz 2004, 01:10:43 »
dann versuche mal den glühwein aus weisswein zu machen... wirst begeistert sein ;)
rob

siggi-gross

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #4 am: 29. Mrz 2004, 03:46:02 »
Also mit der Challenge haut das nicht ganz hin
(22 --> 20.5 Grad Celsius)

Ist allerdings ne prima Klimaanlage ;D

Außerdem:

Guter Rotwein sollte eh nicht zu schnell von Keller- auf Zimmertemperatur gebracht werden. Zudem sollte er min. 1 Stunde "atmen" können ---> ergo:
60 minuten mehr Zeit, daß die Ente a'l orange außen schön knusprig und innen schön zart und saftig wird, das Zitronensorbet im Kühlfach nicht zu vergessen.

'is ja schließlich Sonntag abend 8)

nur koi Hektik aufkomme lao ;D ;D

Mood-Indigo - Das unabhngige Silicon Graphics User Forum

Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #4 am: 29. Mrz 2004, 03:46:02 »

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beitrge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #5 am: 06. April 2004, 00:16:18 »
"Und sonst noch?" meinte "Was macht Ihr denn so mit Euren Maschinen außer rechnen?"

Schade, dass sich erstmal alles an meiner Rotwein-Anwendung aufgehängt hat  ;)
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

gr00

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #6 am: 06. April 2004, 11:11:45 »
Naja, als es letztes Jahr kalt wurde fragte meine Frau: "Wann machst Du denn die SGI wieder an, es wird kalt hier im Büro."


Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beitrge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #7 am: 07. April 2004, 03:36:03 »
Also auch nur extreme/impact-heating.  hm. Da muss es doch noch mehr geben!

Gut... Ich mach Euch dann zum Füttern mal ein Bild von meinen zwei I²s, die inzwischen _auch_ als Raumteiler fungieren. Solong, gute Nacht und bis morgen und denkt an Peter Lustig ("..abschalten") - damit's hier nicht wieder 'ne Krise gibt..  :D
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

msunix

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #8 am: 07. April 2004, 10:29:14 »
Na, so einen Raumteiler hab ich momentan auch, aber beabsichtigt is er als solcher eigentlich nicht.  ::) Eine Rackmount-Onyx2 teilt derzeit meine Garage in zwei Hälften...  :o Hoffentlich isse da aber in ein paar Tagen schon wieder weg.

Servus,
  Michael

Brombaer

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #9 am: 07. April 2004, 11:42:23 »
Single-Pipe oder Dual-Pipe ?

msunix

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #10 am: 07. April 2004, 12:01:36 »
Single Pipe IR2E.

Servus,
  Michael

SmellyCat

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #11 am: 07. April 2004, 16:11:31 »

Zitat
Hoffentlich isse da aber in ein paar Tagen schon wieder weg.


meine Adresse kennst Du, ich befreie Dich von diesem unförmigen Teil, ganz umsonst ;D

msunix

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #12 am: 08. April 2004, 00:43:08 »
@Mats:
Das glaube ich Dir gerne, wenngleich Du ein paar gut trainierte Kumpels brauchen würdest um das Ding zu verladen...
Aber dieses Problem hat gerade ein anderer, die Kiste ist nämlich schon verkauft und der Käufer hat gerade ein kleines Transportproblem zu lösen...  ;D

Servus,
  Michael

SmellyCat

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #13 am: 08. April 2004, 01:19:31 »
Wenn er es nicht lösen kann - nächsten Freitag veranlasse ich einen Firmenausflug mit einem Benz Vito nach Mühldorf und packe ein paar kräftige Handwerker rein ;D

Das Baby bekommen wir schon zu mir nach Hause, nur wie ich es in den Keller bekomme ist dann wieder eine andere Frage... aber nicht unlösbar *g*

bye
Mats

msunix

  • Gast
Re: Meine ungewöhnlichste SGI-Anwendung
« Antwort #14 am: 09. April 2004, 20:39:27 »
Hab heute mal meinen Arbeitsplatz in die Garage verlegt - warum wohl...  ;D




Der "Stuhl" ist etwas unbequem - aber dafür ist gut geheizt...  8)

Servus,
  Michael
« Letzte nderung: 09. April 2004, 20:40:01 von msunix »